A- A A+

 

Der Paritätische - Unser Spitzenverband

Ausgezeichnet mit dem Gesundheitspreis 2014 - Landesinitiative Gesundes Land Nordrhein-Westfalen

where to buy phentermine 37.5 mg online

Neuigkeiten

  • 01. Oktober 2018

    Für unsere Geschäftsstelle suchen wir Verstärkung - hier geht es zur Stellenanzeige.


  • 18. Februar 2018

    Neben den bereits teilnehmenden Krankenkassen (Techniker Krankenkasse, KKH Kaufmännische Krankenkasse sowie AOK Rheinland/ Hamburg) wird seit Jahresbeginn 2018 das Angebot zur Integrierten Versorgung im Rahmen des NWpG - Netzwerk Psychische Gesundheit durch zwei neue Partnerkassen effektiv erweitert.

    Die Viactiv BKK und die Continentale BKK sind dem Versorgungsvertrag NWpG beigetreten und bieten somit ihren Versicherten ein ergänzendes Angebot. Insbesondere Menschen mit einer psychotischen oder depressiven Grunderkrankung stehen im Mittelpunkt des Versorgungsvertrages.

    Durch multiprofessinelle Fachteams werden - ergänzend zur haus- und fachärztlichen Versorgung die Angebote gezielt auf aktuelle Bedürfenisse und Krisensituationen zugeschnitten. Insbesondere sollen so durch qualitativ hochwertige ambulante Angebote stationäre Aufentalte möglichst reduziert bzw. vermieden werden.


  • 30. November 2017

    In der Ausgabe 03/2017 der Psychosozialen Umschau erschien ein ein spannender Artikel zur Integrierten Versorgung. In diesem berichten Bartholomäus Rymek (Vorstand SPI Paderborn e.V.) und Sabine Stratmann (Bereichsleitung sowie Projektleitung für die Integrierte Versorgung bei der INTEGO GmbH in Oberhausen) über Umsetzung der Integrierten Versorgung im Bereich der psychiatrischen Hilfeleistung. Einen differenzierten Einblick in die Praxis wie auch ein Resümee über die bisherige Umsetzung der Leistungen der Integrierten Versorgung erhalten Leser in dem folgenden Artikel:

    Weiterlesen ...
 

Netzwerkdialog Qualität NRW gestartet

30. Juli 2014

In NRW sind aktuell 24 Leistungserbringer in der Integrierten Versorgung psychisch Kranker tätig. Um den Vertragsanforderungen der Krankenkassen und auch den eigenen Qualitätsmaßstäben der GpG NRW gerecht zu werden, wurde in 2014 der „Netzwerkdialog Qualität NRW“ initiiert.

Der Netzwerkdialog soll dem Austausch innerhalb der Regionen und mit der GpG NRW dienen, sowie der zielgerichteten Erarbeitung von Qualitätsstandards und Prozessen, die dann im weiteren Verlauf auch innerhalb der Bundesarbeitsgemeinschaft Integrierte Versorgung (BAG IV) mit anderen Landes-Praktikergruppen zum Konsens gebracht werden könnten.

 In 2014 wird es 3 Netzwerkdialogtreffen geben (Februar, Juni, November). Im Juni-Treffen wurde durch die Gruppe beschlossen, sich in 3 regionale Qualitätszirkel aufzuteilen um Themenschwerpunkte besser erarbeiten zu können. Die regionalen Qualitätszirkel treffen sich im Wechsel zu den Netzwerkdialogtreffen um an Themenschwerpunkten und Qualitätsstandards zu arbeiten. Die Ergebnisse werden dann in den Netzwerkdialogtreffen vorgestellt und wieder zur Abstimmung gebracht.

Für 2015 sind jeweils 2 Netzwerkdialoge Qualität sowie 2 regionale Qualitätszirkel auf NRW-Ebene geplant.

Als Praktiker konnte die GpG NRW für die Durchführung der Netzwerkdialoge Qualität NRW Frau Sabine Stratmann von der intego Oberhausen gGmbH sowie Herrn Bartholomäus Rymek von der SPI Paderborn e.V. gewinnen.

Eine Impression des ersten Netzwerkdialoges können Sie sich in einem Kurzfilm  film 3 64x64 hier anschauen.

Wir danken der Agenur einfreigeistlabor.de sowie den Paderborner Kreaturen für die Erstellung des Kurzfilms.