A- A A+

 

Der Paritätische - Unser Spitzenverband

Ausgezeichnet mit dem Gesundheitspreis 2014 - Landesinitiative Gesundes Land Nordrhein-Westfalen

where to buy phentermine 37.5 mg online

Neuigkeiten

  • 30. November 2017

    In der Ausgabe 03/2017 der Psychosozialen Umschau erschien ein ein spannender Artikel zur Integrierten Versorgung. In diesem berichten Bartholomäus Rymek (Vorstand SPI Paderborn e.V.) und Sabine Stratmann (Bereichsleitung sowie Projektleitung für die Integrierte Versorgung bei der INTEGO GmbH in Oberhausen) über Umsetzung der Integrierten Versorgung im Bereich der psychiatrischen Hilfeleistung. Einen differenzierten Einblick in die Praxis wie auch ein Resümee über die bisherige Umsetzung der Leistungen der Integrierten Versorgung erhalten Leser in dem folgenden Artikel:

    Weiterlesen ...
  • 22. September 2017

    Die KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit geht rund um den Internationalen Tag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober in ihre vierte Auflage. Unter der Schirmherrschaft der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker laden verschiedene Akteure aus der Region Köln/Bonn vom 6. bis zum 15. Oktober zu zahlreichen Veranstaltungen ein.

    Weiterlesen ...
  • Die Geschäftsstelle der GpG NRW ist ab dem 11.04.2016 unter folgender Anschrift erreichbar: 

    GpG NRW – Gesellschaft für psychische Gesundheit in Nordrhein-Westfalen gGmbH

    Neuenhofer Straße 84-86
    42657 Solingen

    Tel. 0212 / 244 318- 0
    Fax: 0212 / 244 318- 29


 

Es kommt zusammen, was zusammen gehört

Schu   02. Mai 2011

Nach einer längeren Zeit der Orientierung wachsen Rheinische und Westfälische Träger der gemeindepsychiatrischen Versorgung zusammen und initiieren die Gesellschaft für psychische Gesundheit NRW, gemeinnützige GmbH mit Sitz in Solingen.

Nach nur zwei Treffen im November und Dezember 2010 werden sich dreizehn Organisationen aus Nordrhein-Westfalen einig und gründen im Januar 2011 die GpG. Die beteiligten Gesellschafter sind teilweise über mehr als 35 Jahre mit ihrer Tätigkeit im psychiatrischen Bereich regional etabliert. Aus Verträgen mit Leistungsträgern der medizinischen ambulanten und stationären Rehabilitation , Behandlung und Pflege sowie der sozialen Rehabilitation und Eingliederungshilfe erbringen die einzelnen Beteiligten seit vielen Jahren ambulante und stationäre Leistungen für eine sehr große Gruppe psychisch erkrankter Menschen in Nordrhein-Westfalen und sind seit langem über verschiedene Fachverbände miteinander verbunden. Jetzt wollen sie sich gemeinsam Aufgaben der integrierten Versorgung und der Optimierung der Behandlung psychischer Erkrankungen stellen. Vom ostwestfälischen Minden über Bochum nach Bonn spannt sich jetzt schon der Bogen gemeinsamer Aktivitäten. Weitere Träger haben bereits ihr Interesse an einer Teilhaberschaft angekündigt.

Seit dem 06. April 2011 ist die GpG NRW im Handelsregister des Amtsgerichtes Wuppertal eingetragen und seit dem 15. März 2011 beim Finanzamt Solingen-Ost als gemeinnützig anerkannt.